HIMSS DACH Community
 

Frühstück der D-A-CH Community

26. April 2017, 8 Uhr im International Club Berlin

Thema: Cyber Security

Wie im Vorjahr haben wir den International Club Berlin, nahe des Messegeländes reserviert: ab 8 Uhr gibt es ein reichhaltiges Frühstück, während unsere Sprecher Ihnen in einer gehaltvollen Diskussion das Thema Cyber Security näherbringen.

Bitte anmelden!

Um sich für das Frühstück anzumelden, senden Sie bitte eine E-Mail an aboehr@himss.org.
Die Plätze sind limitiert, schnell sein zahlt sich also aus!

„War Stories“ von Deloitte – Sicherheitslücken und wie man sie schließt

Während Sie sich für den Tag stärken, wird Fabian Mihailowitsch aus dem Deloitte Cyber Risk Services Team Ihnen skizzieren, welche Sicherheitslücken das auf IT Security spezialisierte Team in seiner Projekthistorie gesehen hat. Selbstverständlich wird er auch darauf eingehen, wie die ermittelten Sicherheitslücken vor Ort beim Kunden geschlossen wurden.

Um den Bogen zu schließen, spricht Herr Mihailowitsch über Notfallpläne sowie Maßnahmen, die Gesundheitsorganisationen Handlungsrichtlinien geben, um Ihre IT-Sicherheit zu verbessern.

HIMSS Analytics Trendbarometer: Was ist das größte Sicherheitsrisiko in Gesundheitseinrichtungen?

Jörg Studzinski, Senior Consultant bei HIMSS Analytics, wird in seinem anschließenden Vortrag die Ergebnisse des Trendbarometers zum Thema Cyber Security zusammenfassen. Die Zahlen sind besorgniserregend: fast jeder zweite teilnehmende Mitarbeiter einer deutschen Gesundheitseinrichtung gab an, dass seine Einrichtung innerhalb der letzten 12 Monate Opfer eines Cyber Angriffs wurde. Weitere Ergebnisse betreffen das Bewusstsein für Cybergefahren, Notfallpläne und die Hauptrisiken für Attacken.

Herr Studzinski wird auch einen ersten Ausblick auf das aktualisierte EMRAM 2018 geben. Auch in diesem spielt Cyber Security eine Rolle.

Ergebnisse der Arbeitsgruppe eHealth 2.0: Minister of Health – Open This Gate!

Nachdem unsere Community-Arbeitsgruppen vor fast genau einem Jahr auf der conhIT ihre Arbeit aufgenommen haben, präsentieren wir Ihnen gern an dieser Stelle auch die Ergebnisse:

In den zurückliegenden 12 Jahren haben die zentralen Initiativen für eine Digitale Infrastruktur des Gesundheitswesens viel Geld gekostet. Alleine die eGK hat bis zum Jahr 2015 1,2 Mrd. € verschlungen. Und trotzdem haben diese Initiativen nur wenig Früchte getragen. Im Ausland ist man da vielerorts bereits wesentlich weiter.

Vor diesem Hintergrund plädiert das von der Arbeitsgruppe der DACH Community erstellte Diskussionspapier für eine Neuausrichtung der eHealth-Strategie in der nächsten Legislaturperiode und für eine neue Balance zwischen Einheitlichkeit und Innovationsfreudigkeit der Versorgung.

Programm

8:00-8:30 Uhr
Get-together, Frühstück & Begrüßung durch Rainer Herzog, HIMSS Europe

8:30-8:50 Uhr
„IT Security in the field of Healthcare“
Fabian Mihailowitsch, Senior Manager Cyber Risk Services, Deloitte

8:50-9:10 Uhr
eHealth Trendbarometer: Cyber Security & EMRAM 2018
Jörg Studzinski, Senior Consultant, HIMSS Analytics

9:10-9:30 Uhr
Q&A Cyber Security

9:30-10:00 Uhr
Präsentation der Ergebnisse der Arbeitsgruppe eHealth 2.0 und anschließendes Q&A
Arno Elmer, Innovation Health Partners
Nikolaus Huss, KovarHuss GmbH Policy Advisors
Dr. Peter Müller und Stefanie Woerns, Stiftung Gesundheit
Rainer Herzog, HIMSS Europe


Wann & wo?

Mittwoch, 26. April 2017, 8:00-10:00 Uhr
International Club Berlin e.V.
Thüringer Allee 5-11
14052 Berlin
www.ic-b.de

Für die bequeme Anreise zur conhIT stellen wir Ihnen im Anschluss an das Frühstück einen Shuttle-Service bereit.